schnelle Möhrensuppe

Mittagessen in Tanjanien. Schnelle Möhrensuppe

Iss mal lieber die Möhrchen.

Mittagessen in Tanjanien

Besonders beliebt zur Osterzeit.

Möhrensuppe ist ja eher unspektakulär und steht bei uns eher selten auf dem Speiseplan. Aber in der Osterzeit erlebt sie bei uns regelmäßig ein Revival.

Natürlich begleitet von alten Häschen Witzen und so alten Kalauern wie: Möhren sind gut für die Augen.

Warum?

Na, schonmal ein Häschen mit Brille gesehen?

Die Witze sind zwar flach, die Suppe aber ist lecker.

Hier das Rezept

Zutaten:

  • ca. 800 gr. Möhren
  • 2 Äpfel
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 tl. Brühe, Salz, Currypulver, Ingwer

Zubereitung :

  • Möhren schälen und in daumendicke Stücke schneiden
  • Äpfel schälen und vierteln, frischen Ingwer (Menge nach Geschmack) ebenfalls schälen, in Stücke schneiden
  • Möhren, Äpfel und Ingwer in einen Topf geben und mit Wasser auffüllen, so dass alles gut mit Wasser bedeckt ist. 1 Tl gekörnte Brühe dazu und kochen lassen.
  • Wenn die Möhren weich sind, Salz, Currypulver und die Kokosmilch dazugeben.
  • alles mit einem Pürierstab fein pürieren,eventuell etwas Wasser dazugeben, falls die Suppe zu breiig ist.
  • Abschmecken
Möhrensuppe Ostern kochen

Noch ein Baguette dazu und fertig ist das: Wir warten auf Ostern Mittagessen.

Sicher fallen euch zur Untermalung des Essens selber genügend Flachwitze ein.

Viel Spaß beim Nachkochen und Guten Apetitt.

Eure Tanja

– Königin von Tanjanien-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.